4. Februar 2016

[RPG-Blog-O-Quest] #005 – Februar`16 – Spielsysteme

Ein neuer Monat und damit auch wieder Zeit für die RPG-Blog-O-Quest, diesmal mit dem Thema Spielsysteme.

Die Fragen

1. Welche(s) System(e) spielst Du derzeit? 
Zur Hauptsache spiele ich mein eigenes System, das sich gegenwärtig im Beta-Test-Stadium befindet. Gelegentlich habe ich die Gelegenheit als Gastspieler mitzuspielen und da war W40K Rogue Trader darunter.

2. Was macht Dein favorisiertes System aus?
Da ich bislang kein System gefunden habe, das mich wirklich überzeugt, habe ich mit meinem eigenen begonnen und schlage mich derzeit damit rum, es trotz genügend Details und Wahlmöglichkeiten für die Spieler es spielbar zu halten. Echt eine Herausforderung und ich verstehe nun auch besser, weshalb es so viele Systeme gibt. Es gibt nicht DAS Rollenspiel-System per se, nur das womit ein Spielleiter/Moderator und seine Spieler am besten zurecht kommen, um ihren ganz persönlichen Spielstil umsetzen zu können.

3. Was war Dein Einstiegssystem und spielst Du dieses noch?
Mein Einstiegssystem ist Midgard gewesen, vor 28 Jahren! Es hat mich geprägt, aber ich spiele es nicht mehr.

4. Was muss ein System haben, um Dich zu faszinieren?
Neben Flexibilität und modularem Aufbau (um den gewünschten Detailgrad nach Spielgruppen-Präferenz anzupassen) sollte es vor allem keinen Bruch aufweisen (geschieht in praktisch allen mir bekannten Systemen vor allem sobald Magie ins Spiel kommt), mit einer moderaten Anzahl Würfen auskommen (vor allem in Stress- und Kampfsituation) und nur wenig Tabellen benutzen (ganz im Gegensatz zu Rolemaster). Hohe Ansprüche, dessen bin ich mir bewusst, und deshalb tinkere ich auch seit 28 Jahren an einem eigenen System rum ;0)


5. Welches System möchtest Du gerne einmal ausprobieren?
Sobald ein neues System auf den Markt kommt, probiere ich es gerne aus - es könnte ja DAS System sein, das mich endlich zu frieden stellt. Meist endet es damit, dass mein eigenes System einen grösseren oder kleineren Umbau durchlaufen darf...
Bin also gespannt, was die RPG-Spieldesigner dieses Jahr an neuen Mechanismen auf den Markt werfen.

Kommentare:

Würfelheld hat gesagt…

Danke für Deine Teilnahme.

Athair hat gesagt…

In manchem erkenne ich mich wieder.
Was ein "bruchloses" W100-System angeht:
Kennst du Trauma von Markus Still (Flying Games)? Wenn ich recht informiert bin, dann gibt es das (auf Nachfrage) kostenlos als PDF. Das hat ziemlich genau das im Sinn, was dir vorschwebt.

Hab selbst leider noch nicht durcharbeiten können.

Ahbaron hat gesagt…

Vielen Dank für den Hinweis, Athair